Monatsarchive: Mai 2011

Was ist die sogenannte Schlüsselgewalt?

Die Verteilung der Pflichten innerhalb einer Ehe sind grundsätzlich frei zwischen den Ehegatten zu vereinbaren. In der Ehe stellt sich aber immer wieder die Frage des Geldes. Wem gehört welches Geld und vor allem, wer darf es ausgeben? Auch wenn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Familienrecht | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Betreuungsunterhalt und Altersphasenmodell

Der BGH konkretisiert sein Rechtsprechung zum Betreuungsunterhalt und zu der Frage, wie lange ein Kind zu betreuen ist. Wenn im Rahmen der Billigkeit über eine Verlängerung des Betreuungsunterhalts aus kindbezogenen Gründen nach § 1570 Abs. 1 Satz 2 und 3 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Familienrecht | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Frankfurter Rundschau vom 25.04.2011 – Der Hort ersetzt die Eltern

Kehrtwende in der Familienrechtsprechung: Das höchste deutsche Gericht entscheidet, dass Alleinerziehende sehr wohl Vollzeit arbeiten gehen können – so lange das Kind in einem Schülerhort versorgt wird.   Genug erzogen: Kinder im Hort. Foto: dpa   Genug erzogen: Kinder im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

8.000 € Schmerzensgeld für Fußballspieler

Der Kläger ist angehender Profifußballer und erlitt beim Fußballspielen am vorderen Oberschenkelmuskel eine Zerrung der Leiste mit Sehnenriss. Operiert wurde der Kläger zwar am richtigen Bein – jedoch an dem gesunden hinteren Oberschenkelmuskel. Dieser Behandlungsfehler beruhte auf eine Verwechslung der Diagnosen im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medizinrecht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zahnärzte dürfen kein Botox spritzen

Zahnärzte dürfen Gesichts- und Hautfalten ihrer Patienten nicht mit Botox-Spritzen behandeln. Das Unterspritzen solcher Falten sei von der zahnärztlichen Approbation nicht gedeckt. Laut Zahnheilkundegesetz seien Zahnärzte nur berechtigt, Mund, Kiefer und Zähne zu behandeln. Das Gericht wies damit die Klage … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar