Monatsarchive: September 2014

Nach einer Schienentherapie können erst nach 6 Monaten weitere Maßnahmen durchgeführt werden

Das OLG Hamm hat entschieden, dass es ein grober Behandlungsfehler ist, wenn der Zahnarzt mit einer Versorgung mit Langzeitprovisorien beginnt, ohne die Position einer eingeleiteten Schienentherapie ausreichend zu sichern. Nach den Ausführungen der Sachverständigen war das Gericht davon überzeugt, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medizinrecht | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Patienten sind auch bei einem Notfall über eine private Abrechnung aufzuklären

  Im Rahmen einer notärztlichen Behandlung war dem Patienten ein Formular zur Einwilligung in eine privatärztliche Abrechnung vorgelegt worden, ohne ihn darauf hinzuweisen, um was es sich konkret handelt. Der Arzt teilte dem Patienten nur mit, er brauche die Unterschrift … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medizinrecht | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar