Datenschutz

(1) Die gesetzlichen Bestimmungen über den Datenschutz werden beachtet.

Darüber hinaus werden die erhöhten Anforderungen der anwaltlichen Verschwiegenheitspflicht beachtet. Die notwendigen Daten werden sorgfältig und den gesetzlichen Vorschriften entsprechend behandelt. Sie werden auch in einer elektronische Akte geführt. Die erhobenen Daten werden ausschließlich zu Abwicklungs-und Abrechnungszwecken erhoben, gespeichert, verarbeitet, genutzt und übermittelt, also zur Korrespondenz mit Ihnen und zum Zwecke der außergerichtlichen und gerichtlichen Beratung und Vertretung, sowie nur für den Zweck, zu dem Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt im Übrigen nicht, es sei denn, dass hierzu eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder Sie uns vorher Ihre Zustimmung gegeben haben.  Bitte beachten Sie, dass soweit berufs-, handels- oder steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, für bestimmte Daten die Speicherdauer bis zu 10 Jahre betragen kann.

(2) DATENSCHUTZERKLÄRUNG zur Website Diese Datenschutzerklärung dient der Aufklärung über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, sowie Verwendung der Daten der Mandantschaft, welche diese Website besucht oder über diese Website eine anwaltliche Dienstleistung gemäß der Website beauftragt. Unter dem Punkt Daten werden die personenbezogenen und mandatsbezogenen Daten der Mandantschaft sowie die Zugriffsdaten zusammengefasst.

(A) Datenerhebung

(aa) Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist. Dazu gehören insbesondere der Name, die Emailadresse sowie die Telefonnummer. Mandatsbezogene Daten sind Daten zum Rechtsratssuchenden, zu Mandant/Mandantin, zum Gegner, sowie zu sonstigen Beteiligten. Neben den personenbezogenen und mandatsbezogenen Daten werden durch den Auftrag über diese Website die folgenden Zugriffsdaten erhoben: Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse   und der anfragende Provider. Diese letztbenannten Zugriffsdaten werden auch beim bloßen Besuch der Website erhoben. Ihr Besuch auf meinen Webseiten wird protokolliert. Ein Personenbezug ist uns diesbezüglich aber im Regelfall nicht möglich und auch nicht beabsichtigt.

(bb) Mit der Angabe der Daten im Formular und der anschließenden Übermittlung, erklärt sich der Mandant/die Mandantin damit einverstanden, dass die Daten unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen gemäß § 12 TMG erhoben, gespeichert, verarbeitet, bearbeitet und verwendet werden. Die erhobenen Daten werden ausschließlich zu Abwicklungs-und Abrechnungszwecken erhoben, gespeichert, verarbeitet, genutzt und übermittelt, also zur Korrespondenz mit Ihnen und zum Zwecke der außergerichtlichen und gerichtlichen Beratung und Vertretung, sowie nur für den Zweck, zu dem Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt im Übrigen nicht, es sei denn, dass hierzu eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder Sie uns vorher Ihre Zustimmung gegeben haben. Die Dr. Nake Rechtsanwaltsgesellschaft mbH behält sich vor, die abgerufenen und gespeicherten Daten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

(cc) Die Mandantschaft kann jederzeit bei der Dr. Nake Rechtsanwaltsgesellschaft mbH darüber unentgeltlich Auskunft verlangen, welche ihrer personenbezogenen Daten zu welchem Zweck gespeichert und verwendet werden, sowie die Berichtigung der Daten verlangen. Die Mandantschaft kann weiter seine Einwilligung zur Nutzung der persönlichen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (§ 13 Abs. 2 Nr. 4 TMG). Die personenbezogenen Daten werden dann auf Wunsch umgehend gelöscht oder die Sperrung der Daten veranlasst oder die notwendigen Korrekturen vorgenommen (soweit dies nach dem geltendem Recht möglich ist). Bei etwaigen Fragen zur Erhebung, Verarbeitung, Nutzung oder Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten, sowie bei erbetenen Auskünften, Berichtigungen, Sperrungen oder Löschungen von Daten wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@kanzlei-nake.de  .

(dd) Dr. Nake Rechtsanwaltsgesellschaft mbH nutzt die erhobenen Bestandsdaten, d.h. die personenbezogenen Daten der Mandantschaft, welche für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung eines Vertragsverhältnisses über die Nutzung von Telemedien erhoben werden, nach der Einwilligung nach Maßgabe des § 14 Telemediengesetz. Auch die Nutzungsdaten der Mandantschaft, d.h. die Daten welche erforderlich sind, um die Inanspruchnahme von Telemedien zu ermöglichen und abzurechnen, werden von der Dr. Nake Rechtsanwaltsgesellschaft mbH im Rahmen des in § 15 Telemediengesetz zulässig erhoben und verwendet.

(ee) Personenbezogene Daten, die uns über die Website mitgeteilt worden sind, werden nur bis zur Erfüllung des Zweckes, zu dem sie anvertraut wurden, gespeichert. Soweit berufs-, handels- oder steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann für bestimmte Daten die Speicherdauer bis zu 10 Jahre betragen.

(ff) Die Dr. Nake Rechtsanwaltsgesellschaft mbH weist den Mandanten/die Mandantin ausdrücklich darauf hin, dass der Datenschutz für Datenübertragungen in offenen Netzen, wie dem Internet, nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht umfassend gewährleistet werden kann.

(B) Cookies

(aa) Durch den Besuch der Website oder einem Auftrag über diese Website werden ein Cookie oder mehrere Cookies auf dem Rechner der Mandantschaft gespeichert. Ein Cookie ist eine kleine Datei, die eine bestimmte Zeichenfolge enthält und den Browser eindeutig identifiziert. Mit Hilfe von Cookies verbessert die Dr. Nake Rechtsanwaltsgesellschaft mbH den Komfort und die Qualität ihres Services. Cookies richten auf dem Rechner der Mandantschaft keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

(bb) Die Nutzung der Website einschließlich einer etwaigen Beauftragung ist auch ohne Cookies möglich. Die Mandantschaft kann in ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Websites beschränken oder den Browser so einstellen, dass eine Nachricht erfolgt, bevor ein Cookie gespeichert wird. Die Cookies können über die Datenschutzfunktionen des Browsers jederzeit von der Festplatte des Rechners gelöscht werden. In diesem Fall, können die Funktionen und die Benutzerfreundlichkeit der Website jedoch eingeschränkt werden.

Kommentare sind geschlossen.