Medizinrecht

Medizinrecht

Fachanwältin für Medizinrecht seit 2009

Nach Schätzungen von Patientenverbänden liegt die Anzahl der Schadensfälle, die pro Jahr durch medizinische Fehlbehandlungen ausgelöst werden, bei rund 100.000. Verlässliche Statistiken gibt es zu dieser Frage nicht.

Der Patient wird mit der Materie des Medizinrechts immer dann konfrontiert, wenn im Rahmen einer ärztlichen Behandlung dem behandelnden Arzt tatsächlich oder vermeintlich ein Fehler unterlaufen ist. Neben dem persönlichen Leid, das durch eine fehlerhafte Behandlung oftmals ausgelöst wird, kommen im Streitfall auf den Betroffenen auch noch mannigfaltige juristische Probleme zu, die mit der Materie des Arzthaftungsrechtes verbunden sind.

Ich vertrete Patienten im Rahmen von Ansprüchen bei einem Behandlungsfehler durch einen Arzt, Zahnarzt oder auch durch einen Heilpraktiker

Ich berate Sie über:

  • Arzthaftung
  • Geburtsschäden
  • Orthopädische Behandlungen
  • Patientenrechte
  • Zahnbehandlungen, Implantate
  • Infektionen durch Hygienefehler
  • Folgeschäden bei kosmetischen Operationen
  • Falsch verordnete Medikamente
  • Gebührenordnung und Abrechnung (GOÄ und GOZ)
  • Erstattung durch die private und gesetzliche Krankenkasse
  • Grundzüge der Pflegeversicherung

Vornehmlich werde ich versuchen, eine einvernehmliche Lösung zwischen Ihnen und dem Arzt/Haftpflichtversicherung herbei zu führen. Wenn dies nicht gelingt, werde ich Ihre Schadensersatzansprüche vor Gericht konsequent verfolgen und durchsetzen.

Ich bin Vertrauensanwältin imMedizinrechts-Beratungsnetz

Das Medizinrechts-Beratungsnetz ist der Zusammenschluss von rund 200 Vertrauensanwälten deutschlandweit. Die Vertrauensanwälte sind Juristen, die über langjährige Erfahrungen als Anwälte im Medizinrecht verfügen und dem Verein der Medizinrechtsanwälte beigetreten sind.

Kommentare sind geschlossen.