Schlagwort-Archive: Impfschaden

Verletzung des Anspruchs auf rechtliches Gehör

Zur Wahrung des rechtlichen Gehörs sind die Gerichte verpflichtet, Beweisangeboten der Parteien nachzugehen, da dies für die sachverständige Beurteilung wichtig sein kann. Der BGH hat mit Bechluss vom 16.09.2014 – VI ZR 118/13 – einen Fall entschieden, in dem es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medizinrecht | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Impfschaden nach Hepatitis B-Impfung

Das Sozialgericht Dortmund hat in einer Entscheidung bestätigt, dass das sogenannte Guillain-Barre-Syndrom die gesundheitliche Folge eines Impfschadens nach einer Hepatitis B-Impfung sein kann. Im Alter von 2 Jahren war ein Junge gegen Hepatitis A und B geimpft worden, er leidet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medizinrecht | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

MRSA-Sanierungsbehandlung in der häuslichen Krankenpflege künftig GKV-Leistung

Die ambulante MRSA-Eradikationstherapie kann künftig im Rahmen der häuslichen Krankenpflege für Menschen mit bestimmten Risikofaktoren zulasten der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) verordnet werden. Einen entsprechenden Beschluss hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) am 23.01.2014 gefasst. Pressemitteilung des G-BA: g-ba.de/institution/presse/pressemitteilungen/517/  

Veröffentlicht unter Medizinrecht | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar